Quintus

Quintus – Software für eine neue Tonordnung

Seit Jahren arbeitete ich an einer Konzeption für eine neue Tonordnung auf der Basis der „Kraft der Quinten“. Dazu entstand nun, in der ersten Hälfte von 2021, mein gleichnamiges Buch (ich hoffe, dass die Veröffentlichung im Lauf des Jahres stattfindet).

Gleichzeitig entstand in Zusammenarbeit mit der Programmiererin Barbara Jakubowski die Basis-Version der zugehörigen Software „Quintus“. Grundlage dafür war ein von mir entwickeltes, umfangreiches Tabellenwerk, das sämtliche möglichen Tonkombinationen im 12-Ton-System beinhaltet sowie eine sinnvolle Kategorisierung all dieser Verbindung anhand der im neuen Buch dargestellten Prinzipien. Barbara erstellte Skripte im Rahmen der Datenbank-Umgebung von „Libre Office“, so dass jetzt grundlegende Verknüpfungs-Operationen berechnet werden können. Das vereinfacht den Umgang mit der Materie enorm. Das ganze ist im Moment allerdings noch im „Experten-Modus“, also eine nackte Datenbank ohne jede Benutzeroberfläche, aber daraus soll perspektivisch eine wirkliche Anwendung mit intuitiver Benutzer-Oberfläche und Schnittstellen werden.

Grundprinzipen und Funktionsweisen werden in mehreren Schritten der Öffentlichkeit vorgestellt, was sicher auch mit der Veröffentlichung des Buchs verknüpft werden soll.

Das System ermöglicht neue Perspektiven und Denkweisen innerhalb des traditionell-europäischen 12-Tonsystems. Auch zur Analyse ist das Denksystem geeignet und zwar innerhalb völlig unterschiedlicher Musikstile.

Grundsätzlich könnte das System sogar erweiterbar sein auf weitere Tonsysteme, vorerst soll es aber beschränkt bleiben auf das 12-Tonsystem.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie mich (max_doehlemann@web.de) oder schaun‘ Sie ab und zu hier vorbei – die Inhalte auf dieser Website werden immer wieder aktualisiert.